Solar Energy vs. Coal Power in Germany

Hi all,

I have a new blog in German language: http://matthiasmichael.de/solarenergie-vs-kohleenergie/

 

Solarenergie vs. Kohleenergie

Jahrzehntelang setzte die Energieversorgung der Erde auf die nahezu grenzenlose Verfügbarkeit des billigen Öls.

Drei Szenerarien der Sicherung des Energiebedarfes der Menschheit
Als absehbar wurde, dass die Ölvorräte zur Neige gehen und zudem ihre Nutzung zur irreparablen globalen Erderwärmung führt, standen drei Auswege aus dem Dilemma zur Verfügung:
1.) Der Rückkehr zu alternativen fossilen Energieträgern, vorrangig jedoch zur Kohle. Kohle besitzt eine weitaus längere Reichweite, als das Erdöl und reicht noch für viele Jahrzehnte, um den Energiehunger der Welt zu decken. Sie lässt sich kostengünstiger fördern und transportieren als das Erdöl, ihre Verbrennung führt jedoch langfristig zu katastrophalem Umweltschäden, wie sich historisch in den Energiezentren der ehemaligen DDR erwies und wie es sich aktuell in China zeigt.
2.) Der großflächige Umstieg auf die Atomenergie. Hier jedoch zeigen sich immer wieder die erschreckenden Dimensionen möglicher Unfälle, beispielsweise anhand Harrisburgh, Tschernobyl oder Fukushima. Atomkraftwerke sind nicht wirklich sicher. Gerade in bezug auf mögliche terroristische Aktivitäten bieten sie ein geradezu hochgefährliches Potential für mögliche Angriffe und Anschläge. Auch ist das Problem der Endlagerung von Brennstoffen und kontaminiertem Material noch keinesfalls final gelöst. Die Frage der Sicherheit der Lagerstätten steht im Raum. Zudem bieten diese Materialien begehrte Objekte, um aus ihnen sogenannte schmutzige Bomben zu bauen. Spätestens jedoch seit Fukushima zeigt sich, wie gefährlich Atomkraftwerke sind. Spätestens seit Fukushima beschlossen Politiker in vielen Ländern auf der Welt, vom Ausbau der Kernenergie Abstand zu nehmen.
3.) Der Umstieg auf erneuerbare Energien wie Solar-, Wasser- und Windenergie. Hier bedarf es jedoch massiver Investitionen in die Infrastruktur innerhalb Deutschlands. Das Problem der Speicherbarkeit von Energie gilt es, sinnvoll zu lösen und die Interessen all derjenigen Konzerne, die noch auf die Nutzung fossiler Energiestoffe setzen und aufgrund deren Knappheit Höchstprofite erwirtschaften wollen, müssen berücksichtigt und eingebunden werden.

Der Weg Deutschlands
Die offizielle Politik scheint sich trotz gegenteiliger Bekundungen für einen Kompromiss zwischen Lösung 1 und Lösung 3 entschieden zu haben. Obwohl überall der Ausbau der erneuerbaren Energien gefordert wird, steigt auch in Deutschland wieder die Nutzung der Kohle als Energieträger, mit allen negativen Folgen und Konsequenzen. Umso erfreulicher ist jedoch die Tatsache, dass seit Mai der Solarstrom billiger ist. Um den Ausbau der erneuerbaren Energien wird die Bundesrepublik Deutschland als Hochtechnologieland mittelfristig nicht umhin kommen. Daher ist es zunächst wenig sinnvoll, dass Solarenergie preiswerter ist, als Windenergie, während die umweltschädliche Kohleenergie immer noch weitaus billiger bleibt. Solarenergie und Windenergie sind beides erneuerbare Energiepotentiale, deren Kannibalisierung am Energiemarkt wenig Sinn macht. Green Energy Technologien gehört letztendlich die Zukunft und sie für alle bezahlbar am Markt zu etablieren, muss das energiepolitische Ziel für die kommenden Jahre sein!

Subventionierung von Green Energy ist nötig
Erneuerbare Energie künstlich zu verteuern, um dadurch beispielsweise die Profitraten der Energiekonzerne zu sichern, die noch auf Kohle setzen, ist der falsche Weg. Die Menschheit benötigt heute zukunftsweisende Technologien, die auch in der Energieversorgung nicht auf Raubbau und Verschmutzung basieren, sondern die die Nachhaltigkeit und die ökologische Verantwortung auch im Blick auf künftige Generationen berücksichtigen. Green Energy Technologie sollte daher als sinnvolle Investition in die langfristige Zukunft der Menschheit verstanden und entsprechend subventioniert werden, damit weltweit in naher Zukunft ein Umstieg auf erneuerbare Energien gelingt. Damit weltweit die Energieversorgung auch der privaten Haushalte mit unterdurchschnittlichen Einkommen bezahlbar bleibt. Die Verfügbarkeit von Energie und Wärme sowie von sauberem Trinkwasser darf nicht zum Spekulationsobjekt von Profitinteressen werden. Nur mit bezahlbarer Energie sind ein menschenwürdiges Dasein und ein friedliches Miteinander aller sozialen Schichten möglich. Green Energy Technologie stellt daher einen gangbaren Ausweg aus der Einbahnstraße der fossilen Energieträger dar, in die sich die Menschheit seit der Mitte des 19. Jahrhunderts verrannt hat. Jedoch muss auch erneuerbare Energie allen Menschen nützen.

 

Ihr Dr. Matthias Michael green energy marketing new york

This entry was posted in Berlin, Boston, Dr. Matthias Michael, Dr. Matthias Michael green energy, Facebook, Google Adwords, green energy, Internet Marketing, linkedin, Matthias Michael, Medien, New York, nuclear power, Politik, Uncategorized, xing and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , by mm. Bookmark the permalink.